Versorgungsleitungen

Auch heute wieder ein 180 Grad Panoramabild von der Baustelle. Da wir den Fotoapparat vergessen hatten musste diesmal das Handy herhalten. Man sieht, dass das Grundstück abgezogen ist, die Ausschachtungen für Geräteschuppen, Bodenplatte und Terasse sind gemacht und ein bischen baumaterial wurde auch angeliefert.

Panorama Grundstück 20100224

Panorama Grundstück 20100224

Manche Dinge stellt man sich als Baulaie ja immer ganz anders vor. Heute habe ich gelern, wie man einen Revisionsschacht baut:

  1. Man verlegt das Abwasserrohr und hat an der richtigen Stelle eine Revisionsklappe
  2. Man kippt erdfeuchten Fertigbeton auf das Rohr, kratzt die revisionsklappe frei und begradigt das ganze ein bischen
  3. Man stellt einfach das fertige Schachtteil in das Betonbett.

Das ganze auch noch im Bild:

Revisionsschacht Schritt 1

Revisionsschacht Schritt 1

Revisionsschacht Schritt 2

Revisionsschacht Schritt 2

Revisionsschacht Schritt 3

Revisionsschacht Schritt 3

Revisionsschacht Schritt 4

Revisionsschacht Schritt 4

Revisionsschacht Schritt 5

Revisionsschacht Schritt 5

Ansonsten ist nicht viel passiert:

  • Die Stadtwerke haben uns 150 Meter Wasserleitung verkauft (HDPE DN32)
  • Unitymedia hat sich heute auch wieder nicht gemeldet. So stimmt man zukünftige Kunden schon auf die Servicewüste ein, wenn es mal Probleme oder Fragen mit dem Vertrag gibt. Somit mussten wir nun ein weiteres Leerrohr verlegen, was bei den 70 Metern Länge den Kabelanschluß um läppische 250,- EUR verteuert.
Dieser Beitrag wurde unter Hausbau veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Versorgungsleitungen

  1. Thomas sagt:

    Bei der Suche nach weiteren Bauträgern die auf die Nase gefallen sind bin ich auf euch gestossen. Ihr habt ja mit eurem Bauträger wohl echt glück gehabt … freut mich echt für euch. Bei mir kam heute gerade das Schreiben über die Eröffnung des Insolvenzverfahrens … na man kann ja nicht immer Glück haben 😉

    Viel Spass im neuen Eigenheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.