1,34 :-(

2. Blower Door Test

2. Blower Door Test

Heute morgen wurde bei uns der zweite Anlauf für die Blower-Door Prüfung unternommen. Die erste Messung wurde vor dem Einbringen des Estrichs durchgeführt und das Ergebnis entsprach nicht den gesetzlichen Anforderungen.

Bei der heutigen ersten Messung waren wohl alle noch nicht ganz wach, denn der Wert war viel zu hoch. Beim erneuten Gang durch das Haus wurde aber das offene Fenster gefunden und die zweite Messung (1,34) erfüllte dann den geforderten Wert für die Luftwechselrate (kleiner als 1,5).

Im Vorfeld hatten wir uns u.a. für ein Fertighaus entschieden, weil wir erwartet hatten, dass durch die Vorfertigung im Werk eine besondere Passgenauigkeit und dadurch auch bessere Luftdichtigkeit erreicht würde. Wenn alle Bodenbeläge verlegt und die Abschlussfugen erstellt sind, wird dieser Wert zwar noch etwas sinken. Vorgestellt hatten wir uns zu Beginn aber mal einen Wert deutlich unter 1,0 und sind daher nicht wirklich zufrieden.

Parallel zur Blower-Door Messung wurde duch Vaillant die Erdwärmeheizung in Betrieb genommen. Dies lief problemlos und am Ende gab es dann noch eine Kurzeinweisung in die verschiedenen Bedienelemente und Einstellmöglichkeiten. Da wir im Vorfeld nicht klären konnten, ob wir das Estrichtrockenprogramm laufen lassen müssen, wurde dies am Ende noch gestartet. Inzwischen haben wir aber die Information von Gussek, dass dies beim schnelltrocknenden Estrich nicht nötig ist. Wir warten jetzt noch auf die Bestätigung durch den Parkettleger und dann wir das Programm – hoffentlich – wieder abgeschaltet.

Jetzt muss nur noch die Lüftungsanlage laufen. Gussek hatte Zehnder darüber bereits informiert, aber bisher hatte sich niemand bei uns gemeldet. Somit haben wir mal wieder mit dem Hinterhertelefonieren begonnen. Nach 3 Telefonaten hatten wir dann die Telefonnummer des Technikers, der die Inbetriebnahme durchführen soll. Nachdem er nachmittags nicht ans Telefon ging, gab es dann abends die Bandansage, dass er bis 18.06 krankheitsbedingt nicht erreichbar sei. Also heißt es morgen wieder von vorne beginnen. Aber darin ist man als Bauherr inzwischen schon geübt.

Dieser Beitrag wurde unter Hausbau veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf 1,34 :-(

  1. Pingback: Michael: Blower-Door-Test am Gussek-Fertighaus « baublogs.info

  2. Pingback: Unser Haus mutiert zum Airliner – Blower Door Test | Banedon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *